Heizwerkbau St. Andrä

Kurzer Rückblick über den Verlauf des Baues vom Heizwerk St. Andrä.
Durch die Verzögerungen mit den Genehmigungen musste der Terminplan für den Bau des Biomasseheizwerkes sehr straff angesetzt werden.
Mit dem Leitungsbau wurde am 4. November begonnen, in knapp 4 Wochen wurden die 850 Trassenmeter Leitung verlegt. Zeitgleich wurde mit der Montage der Übergabestationen begeonnen, so konnten auch diese Arbeiten sehr rasch abgeschlossen werden.
Am 24. November begann die Baufirma mit dem Bau des Heizwerkes, bei den Betonarbeiten spielte das Wetter mit, so konnten wir in 14 Tagen die Arbeiten fertigstellen, da bereits am 9. Dezember die Kesselanlage angeliefert wurde. Nach dem Verheben der Kesselteile wurde noch am selben Tag das Dach geschlossen und wir waren vom Wetter unabhängig. Innerhalb von 14 Tagen wurden die elektrischen und heizungsteschnischen Anlagen eingebaut und montiert, so dass die Arbeiten am Freitag dem 19. Dezember abgeschlossen wurden und wir beide Kessel in Betrieb nehmen konnten.
Der große Danke gilt allen beteiligten Firmen für die gute Zusammenarbeit und termingerechte Fertigstellung!!!

Fotos vom Heizwerkbau